Mini Camping Leeuwerikenveld entstand in 2004 als Durchreisende mit dem Fahrrad nach Barcelona einen Schlafplatz im Garten von B&B Leeuwerikenveld fanden.
 
Sie meldeten es über Internet an Paul Benjaminse, der niederländische Kartograph und Autor von „Onbegrenst fietsen“ (Unbegrenzt Rad fahren) der Routen beschrieb nach Paris, Barcelona, Rom, Milan, Basel und übrigen europäischen Reisezielen.
 
Er erwähnte unseren Wohnort zum ersten Mal als Campingplatz in seiner Ausgabe von 2005; das war der Anfang des ersten echten Campingplatzes für Durchreisende in Flandern..
 
Seit 2012 als Mini Camping aufgenommen in der Liste von registrierten und erlaubten Campingplatzen in Flandern.

Was anfing als Campingplatz für Durchreisende in 2005:

Unterwegs entweder zu Fuß, zu Pferde, mit dem Fahrrad, Motorrad, Caravan oder Camper:  In Hageland, Umgebung Tienen/Zoutleeuw gab es kaum einen Schlafplatz für Durchreisende.

Aus diesem Grund bot B&B Leeuwerikenveld im Garten von Nicole ein prächtiges Feld für Durchreisende an, damit die Gäste nach einem langen Tag eine ruhige Nacht genießen konnten.

Der Campingplatz wurde auf der Radroute Zoutleeuw/Tienen und im Zentrum von Neerlinter angedeutet. Außerdem wurde der Campingplatz auch in Paul Benjamin’s Buch beschrieben.

Waren Sie müde? Kein Problem! Nach einer herrlichen Dusche konnten Sie noch unverbindlich ein Tagesgericht aus der Familienküche genießen.

Auch morgens konnte man unverbindlich ein Frühstück genießen. Daneben war, auf Anfrage, ein Waschservice anwesend!

 

Im Laufe der Zeit gab es immer mehr Gäste

und waren jährlich einige Anpassungen erforderlich um Plätze und Service garantieren zu können.

Nicole und Jos hörten ihren Gästen zu und änderten und verbesserten die Lage jährlich.

Das ist heutzutage immer noch der Ausgangspunkt: In 2014 wird der Mini Camping wieder ein wenig anders aussehen als in 2013!!